Frohe Weihnachten

FF1A906E-E6F5-496C-A7B3-9D0F58FC0551

(In diesem Bild sind die Flaggen der UN-Mitgliedsstaaten )

Das Jahr ging mal wieder schneller vor√ľber als wir alle gedacht haben. Schon wieder steht Weihnachten vor der T√ľr. Ich wei√ü nicht,¬† wie es Euch allen geht, aber mir ist √ľberhaupt nicht richtig nach Weihnachten. Wenn man die ganzen erschreckenden Bilder sieht von Hungersnot, Krankheit und Krieg ‚Äď gerade im Jemen, so macht mich das doch sehr traurig und nachdenklich. Geht es Euch genauso? Habt Ihr auch diese schrecklichen Bilder oder Videos ¬†auf ¬†Youtube¬†√ľber die katastrophalen Zust√§nde im Jemen gesehen? Im Moment sehe ich uns, denen es recht gut geht und die armen Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind um nicht zu verhungern oder an Krankheiten zu sterben. Diese Bilder lassen einfach keine richtige Weihnachtsstimmung ¬†bei mir aufkommen. Entweder fegt irgendwo ein Hurrikan durch das Land der alles verw√ľstet zur√ľck l√§sst, und den Menschen die Lebensgrundlage entzog oder eine andere humanit√§re Katastrophe geht durch die Nachrichten. Ich finde die ganzen Bilder einfach nur erschreckend. Aktuell betrifft es im Jemen etwa 80% der Bev√∂lkerung, die dringend auf humanit√§re Unterst√ľtzung angewiesen sind. Es fehlt an Nahrung und Trinkwasser. Zudem breitet sich Cholera immer mehr aus. Es ist einfach nur erschreckend und schrecklich diese Bilder zu sehen. Mir fehlen daf√ľr auch teilweise echt die richtigen Worte, so schockiert bin ich. All die ganzen traurigen Kinderaugen die ums √úberleben k√§mpfen. Ich finde hier sollten wir alle mal mit anpacken.

Wir d√ľrfen nicht vergessen wie gut es uns eigentlich geht und wof√ľr wir dankbar sein sollten. Aber wir sind alle nur Menschen und wer nicht selbst in einer Notsituation gerade ist, vergisst oft gerne die Menschen, die auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Ich m√∂chte gerade jetzt die Weihnachtszeit nutzen, um daran zu erinnern, wie wichtig es ist auch jetzt an andere zu denken und diese zu unterst√ľtzen. Wir sollten den Menschen helfen, die sich nicht aus eigener Kraft aus Ihrer Notsituation helfen k√∂nnen. ¬†Denn weltweit sind Millionen von Menschen auf¬† humanit√§re Hilfe angewiesen. Betrachten wir ¬†die ganzen Vertriebenen und Fl√ľchtlinge, die ums √úberleben k√§mpfen und deshalb ihr Heimatland verlassen m√ľssen. Diese ¬†Menschen versuchen f√ľr sich und ihre Familien¬† bessere Lebensbedingungen zu schaffen und fl√ľchten vor Krieg, Gewalt und Ausbeutung. ¬†Manchmal sind es nur kleine Dinge die ben√∂tigt werden, aber manchmal eben auch gro√üe. Jeder Mensch auf unserer bunten Welt sollte ein Zuhause haben in dem er sich wohlf√ľhlen kann. Jeder¬† sollte in Sicherheit seinen eigenen Weg gehen d√ľrfen, ohne Angst vor Gewalt und Verfolgung .

Gerade jetzt in der Weihnachtszeit m√∂chte ich Euch besonders an die Menschen erinnern, denen es nicht so gut geht. Denn jeder von uns kann helfen damit sich etwas √§ndert und es Allen etwas besser gehen kann.¬† Wir sollten gerade zu dieser Zeit an die Menschen denken, die ums √úberleben k√§mpfen w√§hrend wir Weihnachten feiern. Aus diesem Grund m√∂chte ich Euch heute einen kleinen Einblick √ľber Hilfsorganisationen geben, die so viel Gutes tun. Vielleicht hat ja auch der ein oder andere von Euch Lust und das Bed√ľrfnis mit einer Geldspende die Projekte der Organisationen zu unterst√ľtzen. Jede Spende ist wichtig, egal wie hoch sie ist. Denn wir d√ľrfen nicht vergessen, dass es unser Herz ist das gibt. Wir k√∂nnen alle ein bisschen Verantwortung¬† in unserer gro√üen Gemeinschaft¬† √ľbernehmen und anderen denen es nicht so gut geht helfen.

Allerdings sollte man auch aufpassen,¬† wem man seine Spendenzahlung¬† gibt.¬† Hier sollte nicht un√ľberlegt und √ľbereilt gehandelt¬† werden.¬† Denn wer von Spendensammlern bedr√§ngt wird oder mitleidserregende Post erh√§lt, sollte misstrauisch werden.¬† Daher ist es wichtig sich vorher zu informieren.¬† Au√üerdem sollte eine Spende immer ohne konkreten Verwendungszweck sein, denn so hat die Hilfsorganisation der Ihr spendet mehr Spielraum ¬†um das Geld gezielt dort zu verwenden wo es aktuell auch ben√∂tigt wird.¬† Es gibt viele M√∂glichkeiten und viele Hilfsorganisationen die gerne Eure Unterst√ľtzung und Hilfe entgegen nehmen. Es gibt gro√üe Hilfsorganisationen aber auch kleine um die Ecke bei Euch, bei denen das Spendengeld dahin geht wo es hin soll. Ihr solltet Euch nur vorher gut √ľber die Hilfsorganisation informieren. Ich finde es auch sehr wichtig, den armen Menschen in anderen L√§ndern zu helfen. Es sind Menschen, die auf die Hilfe und Unterst√ľtzung von uns extrem angewiesen sind. Ich bin sehr froh, dass wir gute Organisationen haben, die diese Menschen unterst√ľtzen und helfen.

Meinen Dank m√∂chte ich auch an dieser Stelle UNICEF und AKTION DEUTSCHLAND HILFT geben, die mir das entsprechende Material zur Verf√ľgung gestellt haben. Vielen Dank auch f√ľr alles was Ihr st√§ndig leistet!!!

Wie Ihr alle wisst, helfen Hilfsorganisationen ¬†da, wo dringend Hilfe ben√∂tigt wird. Sie sind √ľberall dort im Einsatz, wo Katastrophen, Krankheiten, Kriege, Hunger, Gewalt und Ausbeutung¬† die Menschen in Not bringen.

Hilfsorganisationen wie z.B. Aktion Deutschland Hilft und UNICEF leisten humanitäre Hilfe vor Ort. Sie verteilen Nahrungsmittel und versorgen stark unterernährte Kinder mit lebensrettender Notfallnahrung. Familien in Not bekommen ganze Nahrungsmittelpakete um sie vor dem Verhungern zu retten.

Hilfsorganisationen wie diese, unterst√ľtzen vor allem durch praktische Hilfe. Wenn n√∂tig bauen diese Organisationen Brunnen oder setzten vorhandene wieder instand um die Menschen mit √ľberlebensnotwendigen Trinkwasser zu versorgen. Sie k√ľmmern sich aber auch um die Wasserqualit√§t indem sie Wasserfilter und Wasserreinigungstabletten an die Menschen verteilen um Krankheiten vorzubeugen und Keime abzut√∂ten.

Sie errichten Notunterk√ľnfte und Gesundheitsstationen f√ľr Menschen, die medizinisch versorgt werden m√ľssen. Diese Gesundheitsstationen werden mit den entsprechenden Impfstoffen und Mitteln ausgestattet, damit den mobilen √Ąrzte Teams eine bessere Gesundheitsversorgung m√∂glich ist. Die Menschen, die ohnedies schon anf√§llig f√ľr Krankheiten sind, k√∂nnen durch eine bessere medizinische Versorgung ‚Äď durch die Verteilung von Hygienepaketen oder mit einer Impfung – ¬†besser versorgt werden.

Wenn man sich das alles mal anschaut, was solche Hilfsorganisationen wie UNICEF all die Jahre schon bewegt haben, k√∂nnen wir alle √ľberall auf der Welt froh sein, dass wir solche Hilfsorganisationen haben. Ohne die Organisationen w√§re vieles¬† gar nicht m√∂glich gewesen. UNICEF beispielsweise gibt es bereits seit 70 Jahren. Sie haben durch Ihre Erfahrungen und Ihren Einsatz ¬†dazu beigetragen, dass sich die Kindersterblichkeit in den letzten 30 Jahren halbiert hat und mehr Kinder denn je zur Schule gehen k√∂nnen. Dank ihren Einsatz f√ľr bessere Hygiene sind Krankheiten wie die Kinderl√§hmung so gut wie ausgerottet.

Wusstet Ihr, dass sich UNICEF in rund 150 L√§ndern ¬†mit Hilfsprojekten f√ľr Kinder einsetzt? ¬†Im vergangenen Jahr hatte UNICEF 337 Eins√§tze in 102 verschiedenen L√§ndern. Durch diesen unerm√ľdlichen Einsatz k√∂nnen z. B. Kinder in Syrien wieder zur Schule gehen, ein Cholera-Ausbruch in HAITI einged√§mmt werden oder die Trinkwasserversorgung nach einem Hurrikan in der Karibik sichergestellt werden. Sie retten st√§ndig Kinder von lebensbedrohlicher Mangelern√§hrung, vor Kinderehen die teilweise immer noch in Teilen Indiens geschlossen werden ¬†und erm√∂glichen vielen Kindern in Konflikt und Krisengebieten einen Schulbesuch. Sie versorgen die Kinder mit Schulmaterial, helfen unbegleiteten gefl√ľchteten Kindern, unterst√ľtzen Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und haben mehr als 10 000 Kindersoltaten befreit. Aber das ist¬† nur ein kleiner Teil von der Arbeit und Unterst√ľtzung die diese Organisation und andere Hilfsorganisationen jeden Tag geben.

Auch Aktion Deutschland hilft ist ein B√ľndnis mit renommieren deutschen Hilfsorganisationen¬† (Die Johanniter, Malteser, World Vision, Zwist, Der Parit√§tische, Action Medeor, ADRA, ASB, AWO, Care, Habitat, Help und Islamic Relief). Sie alle leisten auch gerade in Jemen unerm√ľdlichen Einsatz.¬† Hier werden Nahrungsmittel f√ľr die Familien, therapeutische Spezialnahrung die extra N√§hrstoff und Kalorienreich ist f√ľr die ganz stark unterern√§hrten Kinder bereitgestellt und medizinische Versorgung geleistet.

Ich finde, dass wir froh sein k√∂nnen, so wunderbare Hilfsorganisationen zu haben, die sofort humanit√§re Hilfe ¬†leisten. Deshalb ist es mir so wichtig m√∂glichst viele von Euch zu erreichen und hoffe einfach auf Eure Unterst√ľtzung. ¬†Denn die Menschen in den betroffenen L√§ndern sind auf fremde Hilfe von au√üen, also Spenden durch uns angewiesen um √ľberhaupt eine Chance zum √úberleben zu bekommen.

Jede Spende z√§hlt, egal wie hoch sie ist! ¬†Vielleicht habt Ihr Euch auch schon f√ľr eine Hilfsorganisation entschieden und m√∂chtet spenden oder habt bereits gespendet. Falls nicht f√ľhre ich Euch am Schluss noch ein paar Organisationen auf, an die Ihr beispielsweise spenden k√∂nnt. Alle kann ich Euch leider auch nicht auff√ľhren, da es zu viele sind. Aber im Internet findet Ihr ganz schnell Hilfsorganisationen √ľber die Ihr Euch dann selbst informieren und entscheiden k√∂nnt, ob Ihr einen Betrag spenden m√∂chtet.

Klar m√∂chte jeder von uns sicher sein, dass seine Spende auch dahin kommt wof√ľr sie bestimmt ist. Wir haben alle schon √ľberlegt, kommt das Geld auch dahin? Wird es f√ľr den Zweck verwendet f√ľr den es bestimmt ist? Ich glaube, so geht es jeden von uns. Leider sind nicht alle Hilfsorganisationen so durchsichtig, dass die Spender genau wissen wie und wo ihr Geld hingeht und vor allem zu welchem Anteil denn die Spende noch da ankommt wo sie dringend ben√∂tigt wird. ¬†So gibt z. B. die Hilfsorganisation AKTION DEUTSCHLAND HILFT an, dass von jedem Projektgebundenen Euro, den sie durch eine Spende bekommt, 90 Cent an die Hilfsorganisationen gehen um die Hilfsprojekte vor Ort umsetzen zu k√∂nnen. Die restlichen 10 Cent flie√üen in die Aktions- und Betriebskosten von AKTION DEUTSCHLAND HILFT.

Hier ist f√ľr uns Spender ersichtlich wieviel vom Spendengeld auch tats√§chlich bei den in Not geratenen Menschen ankommt. ¬†Unser Spendengeld soll ja schlie√ülich¬† auch daf√ľr verwendet werden, f√ľr den Zweck es gespendet wurde ‚Äď n√§mlich um den Menschen in Not zu helfen!

Ich finde schnelle Hilfe sehr wichtig.¬† Hier sollte keiner √ľberlegen m√ľssen, warum er helfen soll und wann er helfen soll, denn egal ob Menschen durch Naturkatastrophen, Kriege, Krankheiten, Hunger, Gewalt und Ausbeutung ¬†in Not geraten, muss schnell gehandelt werden. Ich denke dass so gro√üe Hilfsorganisationen wie beispielsweise UNICEF und AKTION DEUTSCHLAND HILFT weltweit im Einsatz ¬†sind um Leben zu retten und dort zu helfen wo Hilfe dringend n√∂tig ist und dass unabh√§ngig von Nationalit√§t, Herkunft, Religion und der politischen √úberzeugung der betroffenen Menschen.

Leider kann ich Euch an dieser Stelle nicht alle Hilfsorganisationen auff√ľhren, aber im Internet findet Ihr sehr viele. Hier ein paar Organisationen, die Ihr vielleicht schon kennt:

  1. B. – UNICEF

– AKTION DEUTSCHLAND HILFT

– Deutsche Welthungerhilfe

– UNO Fl√ľchtlingshilfe

– Plan International

– Misereor Hilfswerk

– Aktion Brot f√ľr die Welt

РSOS Kinderdörfer u.v.a.

 

Jeder von uns kann helfen und sollt nicht wegsehen. Es kann jeder von uns einmal in eine Notsituation kommen. In diesem Sinne w√ľnsche ich Euch allen Sch√∂ne Weihnachtstage. Und vergesst nicht, die Spende wird nicht nur zur Weihnachtszeit ben√∂tigt.

Eure Princess.sosiūüíč

 

 

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s